Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit unserer Mitarbeiter-, Geschäftspartner- und Kundendaten ernst. Daher haben wir strenge Datenschutzrichtlinien und -verfahren eingeführt und Maßnahmen ergriffen, um die Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der lokalen Gesetze und Bestimmungen zu erfüllen. Am 25. Mai 2018 trat daher auch eine neue Rahmenrichtlinie zum Datenschutz bei ADG in Deutschland (zur Umsetzung der DSGVO) in Kraft.

Datenschutz bei der ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH

ADG mit den Tochterunternehmen hat seit Langem Datenschutzbeauftragte benannt, die für die Überwachung der Einhaltung aller relevanten Datenschutzbestimmungen zuständig sind.

ADG hat für seine Mitarbeiter maßgeschneiderte Datenschutzschulungsmodule entwickelt, um sowohl das Bewusstsein für dieses wichtige Thema zu schärfen als auch sicherzustellen, dass sich alle Mitarbeiter ihrer Verantwortung bewusst sind.

Bei Fragen zum Datenschutz dürfen Sie sich gerne an den ADG Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz(at)adg.de

Ihre Daten

Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Soweit personenbezogene Daten erhoben werden (z. B. Ihr Name, Ihre Adresse oder andere Kontaktdaten), erfolgt eine Verarbeitung und Nutzung ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG). Um Ihre Daten gegen Manipulationen und unberechtigte Zugriffe zu schützen, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik ergriffen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für den Zweck, für den sie uns überlassen wurden.

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Bitte beachten Sie, dass die Übermittlung von E-Mails unverschlüsselt erfolgt.

Ihre Rechte

Nachstehend möchten wir Sie auch über Ihre Rechte gemäß der DSGVO aufklären:

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber einzuholen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Falls dies zutrifft, können Sie eine Auskunft zu den verarbeiteten Daten gemäß Art. 15 DSGVO einholen.

Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 der DSGVO haben Sie das Recht, die Ergänzung oder Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

Recht auf Löschung
Mit Verweis auf Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, eine Herausgabe Ihrer uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten als auch eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu verlangen.

Widerspruchsrecht
Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen.

Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Recht auf Benachrichtigung der Aufsichtsbehörde
In Übereinstimmung mit Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Technische Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Auf den Webservern werden Logdateien gespeichert, welche die Zugriffe auf das System aufzeichnen. Die Datenverarbeitung unseres Internet-Auftrittes beinhaltet die automatische Speicherung von Informationen, die durch den Browser übermittelt werden. Hierzu gehören:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind anonymisiert und lassen sich nicht einzelnen Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z. B. im Rahmen der Registrierung für den Zugriff auf den persönlichen Karrierebereich. Für die Anmeldung zum persönlichen Karrierebereich ist die Eingabe des Benutzernamens und des Passworts erforderlich.

E-Mail und Kontaktformular

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für etwaige Anschlussfragen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Newsletter

(1) Auf unserer Website können Sie unseren Newsletter abonnieren. Wir versenden den Newsletter nur an Empfänger, die in den Erhalt eingewilligt haben.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen, den Zeitpunkt der Anmeldung sowie Ihre Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer Daten wie Anrede, Titel, Vor- und Nachname ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Wenn Sie unseren Newsletter bestellen, speichern wir Ihre angegebenen Daten und nutzen diese zur Versendung des Newsletters. Diese Daten werden weder veröffentlicht noch an Dritte weitergegeben. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. 

(4) Zu statistischen Zwecken führen wir ein anonymisiertes Link-Tracking durch, dabei werden keine personenbezogenen Daten übermittelt oder in sonstiger Weise weiterverarbeitet. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail widerrufen und den Newsletter abbestellen.

(5) Den Widerruf können Sie durch einen Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an adgnewsletter@adg.de oder durch eine schriftliche Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Wir löschen dann Ihre Daten, welche im Rahmen der Newsletter-Bestellung erhoben wurden.

Cookies

ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft verwendet auf ihrer Website Cookies. Welche Cookies zu welchen Zwecken und für welche Dauer eingesetzt werden, erfahren Sie in den Privatspähre-Einstellungen des Cookie-Consent-Tools. Welche personenbezogenen Datenverarbeitungen mit dem jeweiligen Zweck verfolgt werden, entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Indem Sie auf „Einstellungen speichern“ oder „Alles akzeptieren“ klicken, willigen Sie in das Setzen von und den Zugriff auf Cookies oder ähnliche Technologien auf Ihrem Endgerät, mit dem Sie unsere Website besuchen, ein sowie in die mit der jeweiligen Auswahl einhergehende personenbezogene Datenverarbeitung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie Ihre Angaben in den Privatspähre-Einstellungen ändern. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten hierbei auch in Drittländer auf Grundlage geeigneter Garantien nach Kapitel V DSGVO übermittelt werden können, die im Einzelfall ein hinreichendes Datenschutzniveau gewährleisten.

eTracker

Wir verwenden zur Messung der Effektivität und Verbesserung unseres Webangebots den Service von eTracker GmbH, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg, Deutschland (eTracker). Standardmäßig verwenden wir keine Cookies für die Websiteanalyse. Wenn wir Analyse- und Optimierungs-Cookies verwenden, werden wir vorher Ihre ausdrückliche Zustimmung einholen. Wenn dies der Fall ist und Sie damit einverstanden sind, werden Cookies verwendet, um eine statistische Reichweitenanalyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen und Testverfahren zu ermöglichen, z. B. um verschiedene Versionen unseres Online-Angebots oder seiner Komponenten zu testen und zu optimieren.
Die von eTracker erzeugten Daten werden von eTracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert. eTracker unterliegt den strengen europäischen und deutschen Datenschutzregelungen und wurde auch mit dem ePrivacy Seal ausgezeichnet (https://www.eprivacy.eu/en/customers/awarded-seals/company/etracker-gmbh/).
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung unseres Onlineangebotes und unserer Website. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher sehr wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie z. B. IP-Adresse, Registrierungs- oder Geräte-IDs, schnellstmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. eTracker nutzt die Daten nicht für andere Zwecke, führt sie nicht mit anderen Daten zusammen und gibt sie nicht an Dritte weiter. Sofern wir über eTracker Cookies auf Basis Ihrer vorherigen Einwilligung setzen, erfolgt dies auf Basis Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können der oben beschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie sich an uns wenden. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen. Ihre ggf. erteilte Einwilligung können Sie auch jederzeit widerrufen (z. B. über unser Cookie-Consent-Tool).

Weitere Informationen zum Datenschutz bei eTracker finden Sie hier: https://www.etracker.com/en/data-privacy.

Matomo

Die Website benutzt Matomo, einen Open Source Webanalysedienst. Es werden bei Matomo umfangreiche Statistiken zum Besucherverkehr auf der Website in Echtzeit erstellt. Dabei werden nicht nur Daten darüber erhoben, welche Seiten die Besucher sich anschauen, sondern auch, welche Wege sie innerhalb der Website nehmen und wo sie herkommen.

Matomo wird auf dem eigenen Server gehostet. Nur der Seitenbetreiber hat die volle Kontrolle über die Daten.

YouTube

Mit Ihrer Einwilligung nach § 25 Abs. 1 TTDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO nutzen wir auf der Website einen Webservice der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: YouTube). Wir haben YouTube-Videos in unsere Website eingebunden, die auf https://www.youtube.com/ gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die im nächsten Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Durch das Abspielen von YouTube Videos erhält YouTube über Cookies die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden weitere Daten durch Ihren Browser (z. B. IP-Adresse, Datum des Seitenaufrufs, Referrer-URL, Betriebssystem und Informationen zum verwendeten Internet Browser, etc.) übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Nutzung des Services ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy.
Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie:

  • Ihre Cookie Präferenzen auf unserer Website mittels des Cookie-Consent-Tools oder Ihrer Browser-Software ändern oder
  • diesen Link klicken: https://adssettings.google.com/authenticated. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Usercentrics

Zum Zweck des Managements Ihrer persönlichen Cookie Präferenzen setzen wir die Cookie Consent Lösung der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland (Usercentrics) ein. Diese verwaltet und speichert die Cookie Präferenz Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen. Hierzu werden Sie beim erstmaligen Besuch unserer Website nach Ihren Cookie Präferenzen gefragt und können der Nutzung von Cookies zustimmen oder diese ablehnen.

Sollten Sie Ihren Internet Browserverlauf löschen, werden alle Cookies (auch opt-out Cookies) gelöscht. In diesem Fall werden Sie beim erneuten Aufruf unserer Website erneut nach Ihren Cookie Präferenzen gefragt. Der auf der Website eingesetzte Cookie Preference Manager zeigt nur den Status der letzten durch Sie im Cookie Preference Manager vorgenommenen Einstellungen. Anderweitig durch Sie vorgenommene Cookie Einstellungen werden nicht dargestellt (z. B. generelles Blockieren aller Cookies über Ihre Internet Browser Einstellungen).

Damit der Cookie Preference Manager Ihre Cookie Präferenzen entsprechend verarbeiten kann, wird Ihre IP-Adresse genutzt. Bei Verwendung mobiler Geräte (z. B. Smartphone), wird der dort hinterlegte Werbe-Identifyer genutzt.

Usercentrics speichert Ihre Cookie Präferenzen für maximal 12 Monate oder bis Sie den Internetbrowserverlauf löschen.

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Umsetzung des Managements Ihrer Cookie Präferenzen auf Basis gesetzlicher Anforderungen, die es erfordern für nicht technisch erforderliche Cookies eine Einwilligung einzuholen. Rechtsgrundlage stellt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und §25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG dar.

Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies auch jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können.

Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Meldesystem für Datenschutzvorfälle

Die ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH als Tochterunternehmen der PHOENIX group hat ein webbasiertes Meldesystem eingerichtet, das Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden und Dritten ein einfaches System zur Meldung von Datenvorfällen oder -problemen bietet. Diese Berichte werden ernst genommen, regelmäßig überprüft und umgesetzt und dienen dazu, den Schutz personenbezogener Daten zu verbessern.

Auf dieses Meldesystem können Sie jederzeit zugreifen über:
www.phoenixgroup-databreach.integrityplatform.org

Häufig gestellte Fragen zur Meldung von Datenschutzvorfällen

  • Was ist ein Datenschutzvorfall?
    Datenschutzvorfälle sind alle Ereignisse, die zu einem zufälligen oder vorsätzlichen Verlust personenbezogener Daten (elektronisch oder auf Papier) oder zur Zerstörung von Daten oder zu einem unbefugten Zugriff auf Daten (wie z. B. Verlust oder Diebstahl von Laptops, Smartphones, Papierdokumenten, Rezepten) geführt haben oder führen könnten.
  • Wann sollte ich einen Vorfall melden?
    Die ADG ist verpflichtet, die Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden eines Vorfalls zu benachrichtigen, sodass alle Vorfälle unverzüglich über das Online-Reporting-Tool gemeldet werden müssen.
  • Welche Datenschutzvorfälle sollten gemeldet werden und wie?
    Alle Vorfälle mit personenbezogenen Daten sind über das Online-Reporting-Tool an die Datenschutzbeauftragten zu melden.
  • Was passiert, nachdem ich eine Meldung eingereicht habe?
    Die Datenschutzbeauftragten werden die Meldung prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten oder, falls erforderlich, Ihnen bei den Maßnahmen nach dem Vorfall behilflich zu sein.

Hinweis

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu verändern. Dies kann insbesondere wegen technischer Entwicklungen erforderlich werden. Deshalb bitten wir Sie, die Datenschutzerklärung gelegentlich neu aufzurufen und die jeweils aktuelle Version zu beachten.

Verantwortliche Stelle dieser Datenschutzerklärung ist die ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Salzachstraße 15, 68199 Mannheim.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie uns unter datenschutz(at)adg.de

Datum der letzten Überprüfung und Aktualisierung: 21.02.2024