Hinweis zur Abrechnung von Rezepten mit Hashcode

Bei der Abrechnung von Rezepten, die seit dem 1. Juli 2021 einen Hashwert (Hashcode) erfordern, gibt es aktuell noch einige Unklarheiten bezüglich der technischen Umsetzung. Die Abrechnungsmodalitäten für Cannabinoide und Substitutionstherapien wurden durch eine Neufassung der Vereinbarung nach Rahmenvertrag § 300 Absatz 3 SGB V zwischen dem Deutschen Apothekerverband e. V. (DAV) und dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV Spitzenverband) geändert.

Die konkreten Details zur Arzneimittelabrechnung sind in den technischen Anlagen 1 und 3 zu diesem Vertrag festgehalten. 

Die geänderten Abrechnungsmodalitäten erfordern erhebliche Anpassungen in den Systemen der Softwarehäuser und der Rechenzentren. Bei der Umsetzung zeigte sich jedoch, dass die gesetzlichen Regelungen sehr viel Interpretationsspielraum zulassen, der zu unterschiedlichen Umsetzungen in den Systemen führte. 

Damit eine rechtssichere Lösung entwickelt werden kann, erfolgt daher bereits seit einigen Monaten eine Konkretisierung der technischen Anlage durch die eingesetzte Technische Kommission in Abstimmung mit den beteiligten Rechenzentren. Dies zeigt die Komplexität des Themas!

Diese Konkretisierungsphase dauert, trotz des Inkrafttretens zum 1. Juli 2021, immer noch an.

Wir als ADG pflegen diese Änderungen in enger Zusammenarbeit mit den Rechenzentren kontinuierlich und schnellstmöglich in Ihrer Software ein.

Aufgrund des beschriebenen Sachverhaltes kann derzeit die reibungslose Umsetzung der gesetzlichen Regelungen in der Software mit allen Rechenzentren nicht garantiert werden. 

Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass wir Ihnen nach Abschluss der Konkretisierung der technischen Anlage durch die Technische Kommission zeitnah eine finale Lösung bereitstellen können.

Sollten Sie konkrete Fragen zur Abrechnung haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Rechenzentrum.

Fragen zu Ihrem ADG System beantwortet Ihnen gerne Ihr ADG Berater.

 

Die Abrechnungsmodalitäten für Cannabinoide und Substitutionstherapien wurden geändert.