Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit unserer Mitarbeiter-, Geschäftspartner- und Kundendaten ernst. Daher haben wir strenge Datenschutzrichtlinien und -verfahren eingeführt und Maßnahmen ergriffen, um die Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der lokalen Gesetze und Bestimmungen zu erfüllen. Zum 25. Mai 2018 tritt daher auch eine neue Rahmenrichtlinie zum Datenschutz bei ADG in Deutschland (zur Umsetzung der DSGVO) in Kraft.

Datenschutz bei der ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH

ADG mit den Tochterunternehmen hat seit Langem Datenschutzbeauftragte  benannt, die für die Überwachung der Einhaltung aller relevanten Datenschutzbestimmungen verantwortlich sind.

ADG hat für seine Mitarbeiter maßgeschneiderte Datenschutzschulungsmodule entwickelt, um sowohl das Bewusstsein für dieses wichtige Thema zu schärfen als auch sicherzustellen, dass sich alle Mitarbeiter ihrer Verantwortung bewusst sind.

Bei Fragen zum Datenschutz dürfen Sie sich gerne an den ADG Datenschutzbeauftragten wenden: datenschutz(at)adg.de

Ihre Daten

Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung und Nutzung persönlicher Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Soweit personenbezogene Daten erhoben werden (z. B. Ihr Name, Ihre Adresse oder andere Kontaktdaten), erfolgt eine Verarbeitung und Nutzung ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG). Um Ihre Daten gegen Manipulationen und unberechtigte Zugriffe zu schützen, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik ergriffen.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für den Zweck, für den sie uns überlassen wurden.

Bei der Kontaktaufnahme per E-Mail werden Ihre Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Bitte beachten Sie, dass die Übermittlung von E-Mails unverschlüsselt erfolgt.

Ihre Rechte

Nachstehend möchten wir Sie auch über Ihre Rechte gemäß der DSGVO aufklären:

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber einzuholen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Falls dies zutrifft, können Sie eine Auskunft zu den verarbeiteten Daten gemäß Art. 15 DSGVO einholen.

Recht auf Berichtigung
Gemäß Art. 16 der DSGVO haben Sie das Recht, die Ergänzung oder Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen, zu verlangen.

Recht auf Löschung
Mit Verweis auf Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestehen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können eine Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, eine Herausgabe Ihrer uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten als auch eine Übermittlung an andere Verantwortliche zu verlangen.

Widerspruchsrecht
Sie können jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch einlegen.

Recht auf Widerruf
Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Recht auf Benachrichtigung der Aufsichtsbehörde
In Übereinstimmung mit Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Technische Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Auf den Webservern werden Logdateien gespeichert, welche die Zugriffe auf das System aufzeichnen. Die Datenverarbeitung unseres Internet-Auftrittes beinhaltet die automatische Speicherung von Informationen, die durch den Browser übermittelt werden. Hierzu gehören:

  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind anonymisiert und lassen sich nicht einzelnen Personen zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z. B. im Rahmen der Registrierung für den Zugriff auf den persönlichen Karrierebereich. Für die Anmeldung zum persönlichen Karrierebereich ist die Eingabe des Benutzernamens und des Passworts erforderlich.

E-Mail und Kontaktformular

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für etwaige Anschlussfragen. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen Angebote und Dienstleistungen informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an adgnewsletter@adg.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Cookies

Die Internetseite verwendet an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Rechner abgelegt und vom Browser gespeichert werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf einem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies können jederzeit von Ihnen durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software gesperrt oder entfernt werden.

Eine Sperrung von Cookies auf Ihrem Rechner hat keine Auswirkungen auf die Darstellung und Nutzung der Website.

Piwik

Die Website benutzt Matomo (ehemals Piwik), einen Open Source Webanalysedienst. Es werden bei Matomo umfangreiche Statistiken zum Besucherverkehr auf der Website in Echtzeit erstellt. Dabei werden nicht nur Daten darüber erhoben, welche Seiten die Besucher sich anschauen, sondern auch, welche Wege sie innerhalb der Website nehmen und wo sie herkommen.

Matomo wird auf dem eigenen Server gehostet. Nur der Seitenbetreiber hat die volle Kontrolle  über die Daten.

Google Fonts

Auf diesem Webauftritt werden externe Schriften von Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: www.google.com/policies/privacy/ und www.google.com/fonts#AboutPlace:about 

Meldesystem für Datenschutzvorfälle

Die ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH als Tochterunternehmen der PHOENIX group hat ein webbasiertes Meldesystem eingerichtet, das Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Kunden und Dritten ein einfaches System zur Meldung von Datenvorfällen oder -problemen bietet. Diese Berichte werden ernst genommen, regelmäßig überprüft und umgesetzt und dienen dazu, den Schutz personenbezogener Daten zu verbessern.

Auf dieses Meldesystem können Sie jederzeit zugreifen über:
www.phoenixgroup-databreach.integrityplatform.org

Häufig gestellte Fragen zur Meldung von Datenschutzvorfällen

  • Was ist ein Datenschutzvorfall?
    Datenschutzvorfälle sind alle Ereignisse, die zu einem zufälligen oder vorsätzlichen Verlust personenbezogener Daten (elektronisch oder auf Papier) oder zur Zerstörung von Daten oder zu einem unbefugten Zugriff auf Daten (wie z. B. Verlust oder Diebstahl von Laptops, Smartphones, Papierdokumenten, Rezepten) geführt haben oder führen könnten.
  • Wann sollte ich einen Vorfall melden?
    Die ADG ist verpflichtet, die Aufsichtsbehörde innerhalb von 72 Stunden nach Bekanntwerden eines Vorfalls zu benachrichtigen, sodass alle Vorfälle unverzüglich über das Online-Reporting-Tool gemeldet werden müssen.
  • Welche Datenschutzvorfälle sollten gemeldet werden und wie?
    Alle Vorfälle mit personenbezogenen Daten sind über das Online-Reporting-Tool an die Datenschutzbeauftragten zu melden.
  • Was passiert, nachdem ich eine Meldung eingereicht habe?
    Die Datenschutzbeauftragten werden die Meldung prüfen und sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Informationen zu erhalten oder, falls erforderlich, Ihnen bei den Maßnahmen nach dem Vorfall behilflich zu sein.

Hinweis

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung zu verändern. Dies kann insbesondere wegen technischer Entwicklungen erforderlich werden. Deshalb bitten wir Sie, die Datenschutzerklärung gelegentlich neu aufzurufen und die jeweils aktuelle Version zu beachten.

Bei Fragen zum Datenschutz erreichen Sie uns unter datenschutz(at)adg.de

Datum der letzten Überprüfung und Aktualisierung: 19.03.2018