AvP @Rezept®

Kosten durch Retaxierungen senken: Rezepte, Parenteralia und Hilfsmittelverträge direkt an das Apotheken-Abrechnungszentrum AvP übertragen und prüfen lassen.

Sichere Datenübertragung an das Abrechnungszentrum

Der Tag, bevor in der ADG Warenwirtschaft die Schnittstelle zu AvP aktiviert wurde: Im Backoffice liegen die Rezepte in Kästchen und Haufen und warten auf die Erstkontrolle. Bis alle geordnet, gesichtet und kontrolliert sind, vergehen 90 Minuten. Der Tag danach: Viele Rezepte sind bereits über den Rezeptscanner direkt am HV eingescannt und vorkontrolliert. Die Rezepte aus den Altenheimen sind in 20 Minuten kontrolliert und eingescannt. Und schon ist alles in der Abrechnungskontrolle bei AvP. So einfach kommen Sie heute sicher an Ihr Geld.

Die perfekte Verbindung über AvP @Rezept®

Von der Adhoc-Prüfung direkt am HV bis hin zur insgesamt beschleunigten Rezeptkontrolle: Aus der ADG Warenwirtschaft an das AvP Rechenzentrum übertragene Daten bieten einen nie dagewesenen Komfort – mit sämtlichen Abrechnungsformaten von § 300 über § 302 bis zu § 105. Das bedeutet mehr Sicherheit und Qualität in der Taxierung, hilft Retaxationen zu vermeiden und führt zu weniger Zeit- und Personalaufwand.

Noch effizienter wird das Rezeptmanagement mit dem Kassensystem ADGRAYCE T durch den Rezeptscanner: Die schnelle Übermittlung der in der Apotheke gescannten Rezepte erlaubt eine sofortige Prüfung von Parenteralia und Hilfsmittelverträgen.

Schnelle Rezept-Hilfe mit dem AvP-E-Call

Die professionelle und schnelle Unterstützung bei allen Fragen zur Rezeptabrechnung: Mit der Funktion „ADG Service online“ schicken Sie eine Anfrage direkt aus Ihrer ADG Warenwirtschaft. Die Anfrage wird im DialogCenter der AvP bearbeitet und schnellstmöglich beantwortet.