ADG unterstützt Apotheker ohne Grenzen

„Wer kann, der hilft.“ – Die Welt solidarisiert sich mit der Ukraine – und packt an. Viele Unternehmen, Organisationen und Millionen Privatleute engagieren und bemühen sich, Hilfestellung zu geben, um zumindest die schlimmste Not zu lindern.

Darum haben die Geschäftsleitung und Belegschaft der ADG gemeinsam beschlossen, auf groß angelegte Feiern anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der ADG zu verzichten und dafür 50.000 Euro an die humanitäre Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen (AoG) zu spenden, deren aktueller Augenmerk auf die Bedürfnisse der Menschen in und aus der Ukraine gerichtet ist.

Lesen Sie hier die ganze Pressemitteilung

Dort helfen, wo es ankommt. Eliette Fischbach, Geschäftsführerin AoG (Mitte), freut sich über die finanzielle Spende der ADG, überreicht durch die ADG Geschäftsführer Joachim von Morstein (l.) und Bernd Hess (r.).